LAUV - how i'm feeling world tour

LAUV - how i'm feeling world tour
26.10.2020 – 02.11.2020
Aus Lauv wurde ganz still und stetig einer der hellsten Sterne im Pop-Himmel. 2015 erschien seine Debüt-EP, auf der der Amerikaner mit lettischen Wurzeln erstmals auf sich aufmerksam machte. Seither ging es nach oben. Er schrieb Songs für Cheat Codes, Demi Lovato oder Charli XCX. Er ging mit Ed Sheeran auf „Divide“-Stadion-Tour durch Asien, auf seinen eigenen Headliner-Touren füllte er ausverkaufte Hallen in 21 Ländern. weiterlesen
Tickets ab 39,55 €

Event-Info

Aus Lauv wurde ganz still und stetig einer der hellsten Sterne im Pop-Himmel. 2015 erschien seine Debüt-EP, auf der der Amerikaner mit lettischen Wurzeln erstmals auf sich aufmerksam machte. Seither ging es nach oben. Er schrieb Songs für Cheat Codes, Demi Lovato oder Charli XCX. Er ging mit Ed Sheeran auf „Divide“-Stadion-Tour durch Asien, auf seinen eigenen Headliner-Touren füllte er ausverkaufte Hallen in 21 Ländern. Er hat Duette mit Troye Sivan, Julia Michaels und Anne Marie aufgenommen. Seine erste Hit-Single „I Like Me Better“, auf der er traditionelle Musik aus dem Baltikum in den elektronischen Sound einbaute, sammelte weltweit gut über ein Dutzend Platin-Platten und über eine Milliarde Streams. All das hat er erreicht, ohne ein komplettes Album veröffentlicht zu haben – sieht man von „I Met You When I Was 18“ ab, einer Compilation mit einigen vorab erschienenen Singles. Jetzt aber ist es soweit: Lauvs offizielles Debüt „~how i’m feeling~“ erscheint Anfang März. Schon das Cover erklärt ein wenig, warum er sich selbst „The One Man Boyband“ nennt: In einem Menschen gebe es viele unterschiedliche Charaktere, die ihn ausmachen. Alle zusammen bilden den Menschen und Musiker Lauv. Dass das lettisch ist und Löwe bedeutet, passt sehr gut dazu. Denn einerseits ist er ein Kämpfer, andererseits erinnern seine Songs mal an die geschmeidig-lässigen Bewegungen, mal auch an die entspannte Schläfrigkeit des Raubtiers, bis dann ein Impuls die Instinkte kitzelt und auf einen Schlag alle Aufmerksamkeit erwacht. So klingt auch das Album, eine Tour de Force durch 21 Tracks, ein ehrgeiziges Projekt, mit vollem Herzen und großer Kreativität umgesetzt. Natürlich ist Lauv damit auch wieder unterwegs und kommt im Rahmen seiner „~how i’m feeling world tour~“ im Oktober/November für fünf Shows nach Deutschland.

Event-Info

Aus Lauv wurde ganz still und stetig einer der hellsten Sterne im Pop-Himmel. 2015 erschien seine Debüt-EP, auf der der Amerikaner mit lettischen Wurzeln erstmals auf sich aufmerksam machte. Seither ging es nach oben. Er schrieb Songs für Cheat Codes, Demi Lovato oder Charli XCX. Er ging mit Ed Sheeran auf „Divide“-Stadion-Tour durch Asien, auf seinen eigenen Headliner-Touren füllte er ausverkaufte Hallen in 21 Ländern. Er hat Duette mit Troye Sivan, Julia Michaels und Anne Marie aufgenommen. Seine erste Hit-Single „I Like Me Better“, auf der er traditionelle Musik aus dem Baltikum in den elektronischen Sound einbaute, sammelte weltweit gut über ein Dutzend Platin-Platten und über eine Milliarde Streams. All das hat er erreicht, ohne ein komplettes Album veröffentlicht zu haben – sieht man von „I Met You When I Was 18“ ab, einer Compilation mit einigen vorab erschienenen Singles. Jetzt aber ist es soweit: Lauvs offizielles Debüt „~how i’m feeling~“ erscheint Anfang März. Schon das Cover erklärt ein wenig, warum er sich selbst „The One Man Boyband“ nennt: In einem Menschen gebe es viele unterschiedliche Charaktere, die ihn ausmachen. Alle zusammen bilden den Menschen und Musiker Lauv. Dass das lettisch ist und Löwe bedeutet, passt sehr gut dazu. Denn einerseits ist er ein Kämpfer, andererseits erinnern seine Songs mal an die geschmeidig-lässigen Bewegungen, mal auch an die entspannte Schläfrigkeit des Raubtiers, bis dann ein Impuls die Instinkte kitzelt und auf einen Schlag alle Aufmerksamkeit erwacht. So klingt auch das Album, eine Tour de Force durch 21 Tracks, ein ehrgeiziges Projekt, mit vollem Herzen und großer Kreativität umgesetzt. Natürlich ist Lauv damit auch wieder unterwegs und kommt im Rahmen seiner „~how i’m feeling world tour~“ im Oktober/November für fünf Shows nach Deutschland.