badmómzjay - Live ohne Backup Tour

badmómzjay - Live ohne Backup Tour
14.03.2023 – 02.04.2023
Newcomerin. Shootingstar. 1.000.000 Social Media Follower:innen. Die im Umland Berlins aufgewachsene Rapperin Jordan aka badmómzjay ist seit zwei Jahren auf der Überholspur des Deutschraps unterwegs. Die erst 18-jährige Rapperin eroberte mit ihrer polarisierenden Art im Eiltempo die Herzen der deutschsprachigen Musikfans. Und das, obwohl ihre Songs einen hohen englischsprachigen Anteil haben. weiterlesen
Tickets ab 11,65 €

Event-Info

Newcomerin. Shootingstar. 1.000.000 Social Media Follower:innen. Die im Umland Berlins aufgewachsene Rapperin Jordan aka badmómzjay ist seit zwei Jahren auf der Überholspur des Deutschraps unterwegs. Die erst 18-jährige Rapperin eroberte mit ihrer polarisierenden Art im Eiltempo die Herzen der deutschsprachigen Musikfans. Und das, obwohl ihre Songs einen hohen englischsprachigen Anteil haben.

Dank ihrer bilingualen Erziehung stellt es für sie keinerlei Probleme dar, sogar während ihrer Lines zwischen Deutsch und Englisch zu switchen. Durch ihre Freestyle-Videos konnte sie sich bereits vor ihren ersten offiziellen Releases eine beachtliche InstagramCommunity aufbauen. Dort ist sie seither aktiver denn je. Sie nimmt sich teilweise stundenlang Zeit, um auf Fragen ihrer Fans einzugehen. Egal, wie persönlich oder komplex die Fragen sind, Jordan hat auf alles eine passende Antwort. Durch ihre offene und ehrliche Art erlaubt sie ihren Fans einen unverfälschten Einblick in ihre Gefühlswelt. Ihr Instagram-Kanal lässt das häufig so perfekt inszenierte und durchgetaktete Social-Media-Leben hinter sich und zeigt, dass auch ein „Star“ mit alltäglichen Problemen zu kämpfen hat.

Jordan ist offenkundig bisexuell, steht stark für die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen ein und nimmt durch ihre Ansichten, trotz ihres jungen Alters, eine Vorbildfunktion ein. Durch ihr selbstbewusstes Auftreten zeigt sie der Außenwelt, dass Bodyshaming absoluter Quatsch ist, dass sich niemand wegen seiner Sexualität schämen muss und dass es völlig okay ist, anders zu sein.
Passend dazu sind ihre musikalischen Vorbilder das Ebenbild der „Independent Woman“: Neben den US-Powerfrauen Nicki Minaj und Saweetie findet sie ihre Inspiration in Genrebrechenden Künstler:innen wie 6lack und A Boogie Wit da Hoodie. Durch die Rap-Symbiose aus Deutsch und Englisch haucht badmómzjay der Deutschrapszene neues Leben ein. Am 26.11.2021 erscheint ihr Debütalbum „badmómz“ und am 20. April ist Sie zu Gast in der Fabrik in Hamburg.

Event-Info

Newcomerin. Shootingstar. 1.000.000 Social Media Follower:innen. Die im Umland Berlins aufgewachsene Rapperin Jordan aka badmómzjay ist seit zwei Jahren auf der Überholspur des Deutschraps unterwegs. Die erst 18-jährige Rapperin eroberte mit ihrer polarisierenden Art im Eiltempo die Herzen der deutschsprachigen Musikfans. Und das, obwohl ihre Songs einen hohen englischsprachigen Anteil haben.

Dank ihrer bilingualen Erziehung stellt es für sie keinerlei Probleme dar, sogar während ihrer Lines zwischen Deutsch und Englisch zu switchen. Durch ihre Freestyle-Videos konnte sie sich bereits vor ihren ersten offiziellen Releases eine beachtliche InstagramCommunity aufbauen. Dort ist sie seither aktiver denn je. Sie nimmt sich teilweise stundenlang Zeit, um auf Fragen ihrer Fans einzugehen. Egal, wie persönlich oder komplex die Fragen sind, Jordan hat auf alles eine passende Antwort. Durch ihre offene und ehrliche Art erlaubt sie ihren Fans einen unverfälschten Einblick in ihre Gefühlswelt. Ihr Instagram-Kanal lässt das häufig so perfekt inszenierte und durchgetaktete Social-Media-Leben hinter sich und zeigt, dass auch ein „Star“ mit alltäglichen Problemen zu kämpfen hat.

Jordan ist offenkundig bisexuell, steht stark für die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen ein und nimmt durch ihre Ansichten, trotz ihres jungen Alters, eine Vorbildfunktion ein. Durch ihr selbstbewusstes Auftreten zeigt sie der Außenwelt, dass Bodyshaming absoluter Quatsch ist, dass sich niemand wegen seiner Sexualität schämen muss und dass es völlig okay ist, anders zu sein.
Passend dazu sind ihre musikalischen Vorbilder das Ebenbild der „Independent Woman“: Neben den US-Powerfrauen Nicki Minaj und Saweetie findet sie ihre Inspiration in Genrebrechenden Künstler:innen wie 6lack und A Boogie Wit da Hoodie. Durch die Rap-Symbiose aus Deutsch und Englisch haucht badmómzjay der Deutschrapszene neues Leben ein. Am 26.11.2021 erscheint ihr Debütalbum „badmómz“ und am 20. April ist Sie zu Gast in der Fabrik in Hamburg.