Alan Walker - Walkerverse The Tour

Alan Walker - Walkerverse The Tour
07.10.2022 – 22.10.2022
Alan Walker ist das maskierte Gesicht der modernen elektronischen Tanzmusik: Der oft vermummt auftretende Künstler ist einer der erfolgreichsten EDM-DJs und -Produzenten Europas. Online hat er sich eine treue Millionen-Anhängerschaft aufgebaut, live überzeugt er auf den größten Bühnen und Festivals. Im Oktober 2022 kommt Walker für drei exklusive Shows in Hamburg, Düsseldorf sowie Frankfurt nach Deutschland. weiterlesen
Tickets ab 42,10 €

Event-Info

Alan Walker
Drei Deutschlandkonzerte im Oktober 2022
in Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt

Alan Walker ist das maskierte Gesicht der modernen elektronischen Tanzmusik: Der oft vermummt auftretende Künstler ist einer der erfolgreichsten EDM-DJs und -Produzenten Europas. Online hat er sich eine treue Millionen-Anhängerschaft aufgebaut, live überzeugt er auf den größten Bühnen und Festivals. Im Oktober 2022 kommt Walker für drei exklusive Shows in Hamburg, Düsseldorf sowie Frankfurt nach Deutschland.

Bereits als Kleinkind zieht der 1997 in England geborene Alan Walker mit seinen Eltern nach Norwegen. Seine ersten musikalischen Gehversuche haben wenig mit den Mega-Hits zu tun, zu denen heute Tausende Menschen bei seinen Konzerten tanzen. Wohnhaft im idyllischen Küstenstädtchen Bergen, produziert der damals gerade 15-Jährige ab 2012 als autodidaktischer Bedroom Producer erste Tracks, die er digital veröffentlicht – anfangs mit überschaubarem Erfolg.

Als er 2014 jedoch seinen ersten Plattenvertrag unterschreibt, folgt der große Durchbruch: Der Song „Fade“ wird zum viralen Hit, die wenig später erschienene Reproduktion „Faded“ mit Sängerin Iselin Solheim verzeichnet heute allein auf YouTube über drei Milliarden Klicks. In Deutschland wird die Single mit einer Diamantenen Schallplatte ausgezeichnet, in über einem Dutzend weiterer Länder gibt es Platin.

Es folgen erste Live-Auftritte und weitere Hit-Singles wie „Sing Me To Sleep“, „Alone“ oder „The Spectre”. 2018 – Walker ist zu diesem Zeitpunkt bereits ein EDM-Superstar in Europa – veröffentlicht er sein erstes Album „Different World“. Er kollaboriert mit Pop-Überfliegerinnen wie Noah Cyrus, Zara Larsson und Ava Max; 2020 veröffentlicht er mit niemand Geringerem als Filmkomponisten-Legende Hans Zimmer einen Remix von dessen „Inception“-Song „Time“.

Alan Walker ist nicht nur eine musikalische Ausnahmeerscheinung in seiner Heimat Norwegen, wo er bereits zweimal mit dem Grammy-Äquivalent Spellemannprisen ausgezeichnet wurde, und zu den erfolgreichsten YouTubern zählt: seine atmosphärisch-leichtlebigen Produktionen sorgen für Begeisterung bei den weltweit größten Events – von Lollapalooza über Tomorrowland bis Coachella. Bemerkenswert ist auch seine enge Verbindung zur Gaming-Szene, die er in YouTube-Videos, mit seiner Ästhetik sowie seiner langjährigen Kollaboration mit dem Battle-Royal-Hit „PUBG Mobile“ zelebriert, der unter anderem der Song „Live Fast“ mit ASAP Rocky entsprang.

Ende 2021 erschien Alan Walkers zweites Album „World Of Walker“, mit dem er im Oktober live nach Deutschland kommt. Bei den Konzerten in Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt präsentiert er dann seine populärsten Stücke ebenso wie die brandneue Single „The Drum“.

Event-Info

Alan Walker
Drei Deutschlandkonzerte im Oktober 2022
in Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt

Alan Walker ist das maskierte Gesicht der modernen elektronischen Tanzmusik: Der oft vermummt auftretende Künstler ist einer der erfolgreichsten EDM-DJs und -Produzenten Europas. Online hat er sich eine treue Millionen-Anhängerschaft aufgebaut, live überzeugt er auf den größten Bühnen und Festivals. Im Oktober 2022 kommt Walker für drei exklusive Shows in Hamburg, Düsseldorf sowie Frankfurt nach Deutschland.

Bereits als Kleinkind zieht der 1997 in England geborene Alan Walker mit seinen Eltern nach Norwegen. Seine ersten musikalischen Gehversuche haben wenig mit den Mega-Hits zu tun, zu denen heute Tausende Menschen bei seinen Konzerten tanzen. Wohnhaft im idyllischen Küstenstädtchen Bergen, produziert der damals gerade 15-Jährige ab 2012 als autodidaktischer Bedroom Producer erste Tracks, die er digital veröffentlicht – anfangs mit überschaubarem Erfolg.

Als er 2014 jedoch seinen ersten Plattenvertrag unterschreibt, folgt der große Durchbruch: Der Song „Fade“ wird zum viralen Hit, die wenig später erschienene Reproduktion „Faded“ mit Sängerin Iselin Solheim verzeichnet heute allein auf YouTube über drei Milliarden Klicks. In Deutschland wird die Single mit einer Diamantenen Schallplatte ausgezeichnet, in über einem Dutzend weiterer Länder gibt es Platin.

Es folgen erste Live-Auftritte und weitere Hit-Singles wie „Sing Me To Sleep“, „Alone“ oder „The Spectre”. 2018 – Walker ist zu diesem Zeitpunkt bereits ein EDM-Superstar in Europa – veröffentlicht er sein erstes Album „Different World“. Er kollaboriert mit Pop-Überfliegerinnen wie Noah Cyrus, Zara Larsson und Ava Max; 2020 veröffentlicht er mit niemand Geringerem als Filmkomponisten-Legende Hans Zimmer einen Remix von dessen „Inception“-Song „Time“.

Alan Walker ist nicht nur eine musikalische Ausnahmeerscheinung in seiner Heimat Norwegen, wo er bereits zweimal mit dem Grammy-Äquivalent Spellemannprisen ausgezeichnet wurde, und zu den erfolgreichsten YouTubern zählt: seine atmosphärisch-leichtlebigen Produktionen sorgen für Begeisterung bei den weltweit größten Events – von Lollapalooza über Tomorrowland bis Coachella. Bemerkenswert ist auch seine enge Verbindung zur Gaming-Szene, die er in YouTube-Videos, mit seiner Ästhetik sowie seiner langjährigen Kollaboration mit dem Battle-Royal-Hit „PUBG Mobile“ zelebriert, der unter anderem der Song „Live Fast“ mit ASAP Rocky entsprang.

Ende 2021 erschien Alan Walkers zweites Album „World Of Walker“, mit dem er im Oktober live nach Deutschland kommt. Bei den Konzerten in Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt präsentiert er dann seine populärsten Stücke ebenso wie die brandneue Single „The Drum“.

Video