7 | Rorate coeli – Tauet, ihr Himmel

7 | Rorate coeli – Tauet, ihr Himmel
am 09.10.2022
Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Johann Rosenmüller, Dario Castello, Alessandro Grandi u.a. Venedig und Leipzig – zwei der prägenden Musikzentren nach 1600: hier entstanden Werke, verbunden durch das aus der Vokalmusik hervorgegangene... weiterlesen
Tickets ab 6,50 €

Termine

Orte Datum
Bad Köstritz
Kirche St. Leonhard
So. 09.10.2022 15:30 Uhr Tickets ab 6,50 €

Event-Info

Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Johann Rosenmüller, Dario Castello, Alessandro Grandi u.a.

Venedig und Leipzig – zwei der prägenden Musikzentren nach 1600: hier entstanden Werke, verbunden durch das aus der Vokalmusik hervorgegangene „erzählende“ Element, das fortan den Ausdruck der Instrumentalmusik maßgeblich beeinflusste. Andersherum wirkte die Spielfreude der frühen barocken Kammermusik zurück auf die Vokalmusik, und es entstand die wohl bedeutendste Gattung der Kirchenmusik jener Zeit: das Geistliche Konzert. Und so fügen sich einige instrumental ausgeführte geistliche Stücke wunderbar harmonisch in das Programm, das La Rubina präsentiert. Das junge Leipziger Ensemble vereint Musikerinnen und Musiker, die in kleiner Kammermusikbesetzung die verschiedenen Klangfarben von Zink, Barockvioline, Dulzian und Theorbe auf exquisite Weise auskosten und sich stilsicher und mit hörbarer Spielfreude der faszinierenden Werke von Meistern des Frühbarocks, von Schütz, Schein und Rosenmüller ebenso wie von Castello, Grandi, Monteverdi und anderen, annehmen.

Event-Info

Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Johann Rosenmüller, Dario Castello, Alessandro Grandi u.a.

Venedig und Leipzig – zwei der prägenden Musikzentren nach 1600: hier entstanden Werke, verbunden durch das aus der Vokalmusik hervorgegangene „erzählende“ Element, das fortan den Ausdruck der Instrumentalmusik maßgeblich beeinflusste. Andersherum wirkte die Spielfreude der frühen barocken Kammermusik zurück auf die Vokalmusik, und es entstand die wohl bedeutendste Gattung der Kirchenmusik jener Zeit: das Geistliche Konzert. Und so fügen sich einige instrumental ausgeführte geistliche Stücke wunderbar harmonisch in das Programm, das La Rubina präsentiert. Das junge Leipziger Ensemble vereint Musikerinnen und Musiker, die in kleiner Kammermusikbesetzung die verschiedenen Klangfarben von Zink, Barockvioline, Dulzian und Theorbe auf exquisite Weise auskosten und sich stilsicher und mit hörbarer Spielfreude der faszinierenden Werke von Meistern des Frühbarocks, von Schütz, Schein und Rosenmüller ebenso wie von Castello, Grandi, Monteverdi und anderen, annehmen.