17. Frankfurter Kinderliedermacherfestival 2020 zu Gast im Holzhausenschlösschen - Familienkonzert

13.06.2020 – 14.06.2020
Im Jahr 2020 widmet sich das Frankfurter Kinderliedermacherfestival mit dem Motto „Trau dich!“ einem aktuellen gesellschaftlich-politischen Thema: den Kinderrechten. Das Wohlergehen ihres jungen Publikums in dieser Hinsicht ist den Kinderliedermachern... weiterlesen
Tickets ab 9,50 €

Event-Info

Im Jahr 2020 widmet sich das Frankfurter Kinderliedermacherfestival mit dem Motto „Trau dich!“ einem aktuellen gesellschaftlich-politischen Thema: den Kinderrechten. Das Wohlergehen ihres jungen Publikums in dieser Hinsicht ist den Kinderliedermachern ein wichtiges Anliegen. So heißt es im Titelsong, den Ferri speziell für dieses Festival geschrieben hat: „Wenn du dich mies behandelt fühlst, trau dich, zu sagen, was du willst.“ Denn eines der Kinderrechte ist, dass die Meinung der Kinder gehört wird. Daneben sind es u.a. das Recht darauf, dass alle gleich behandelt werden, oder das Recht, Geheimnisse haben zu dürfen. Kinder sollen ihre Rechte kennen und sie sollen den Mut haben, diese Rechte auch einzufordern. Dazu möchte Ferri mit seinem Festival im Jahr 2020 beitragen. Natürlich wie immer musikalisch und lustig, mit viel Sprachwitz und Musikspaß und selbstverständlich zum Mitsingen, Mittanzen und Mitmachen.
Passend zum neuen Motto hat Ferri für das neue Festival die Frankfurter Kinderliedermacher-All-Star-Band zu-sammengestellt. Dabei musiziert er gemeinsam mit der jungen österreichischen Kinderliedermacherin Kiri Rakete sowie seinen beiden langjährigen und renommierten Kollegen Geraldino und Matthias Meyer-Göllner.
Nach Workshops in Frankfurter Schulen und Kitas gibt es eine Konzertwoche im traumhaften Holzhausenschlösschen der Frankfurter Bürgerstiftung.

Event-Info

Im Jahr 2020 widmet sich das Frankfurter Kinderliedermacherfestival mit dem Motto „Trau dich!“ einem aktuellen gesellschaftlich-politischen Thema: den Kinderrechten. Das Wohlergehen ihres jungen Publikums in dieser Hinsicht ist den Kinderliedermachern ein wichtiges Anliegen. So heißt es im Titelsong, den Ferri speziell für dieses Festival geschrieben hat: „Wenn du dich mies behandelt fühlst, trau dich, zu sagen, was du willst.“ Denn eines der Kinderrechte ist, dass die Meinung der Kinder gehört wird. Daneben sind es u.a. das Recht darauf, dass alle gleich behandelt werden, oder das Recht, Geheimnisse haben zu dürfen. Kinder sollen ihre Rechte kennen und sie sollen den Mut haben, diese Rechte auch einzufordern. Dazu möchte Ferri mit seinem Festival im Jahr 2020 beitragen. Natürlich wie immer musikalisch und lustig, mit viel Sprachwitz und Musikspaß und selbstverständlich zum Mitsingen, Mittanzen und Mitmachen.
Passend zum neuen Motto hat Ferri für das neue Festival die Frankfurter Kinderliedermacher-All-Star-Band zu-sammengestellt. Dabei musiziert er gemeinsam mit der jungen österreichischen Kinderliedermacherin Kiri Rakete sowie seinen beiden langjährigen und renommierten Kollegen Geraldino und Matthias Meyer-Göllner.
Nach Workshops in Frankfurter Schulen und Kitas gibt es eine Konzertwoche im traumhaften Holzhausenschlösschen der Frankfurter Bürgerstiftung.