12 | Darum: Weil wir leben!

12 | Darum: Weil wir leben!
am 10.10.2022
KontrapunktModern Heinrich Schütz: Musikalische Exequien SWV 279–281 im kreativen Dialog mit Uraufführungswerken von Séverine Ballon, Alberto Arroyo und José María Sánchez-Verdú Werkpräsentation der KompositionsWerkstatt vom Mai 2022 im... weiterlesen
Tickets ab 6,50 €

Termine

Orte Datum
Dresden
Militärhistorisches Museum der Bu...
Mo. 10.10.2022 19:00 Uhr Tickets ab 6,50 €

Event-Info

KontrapunktModern

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien SWV 279–281 im kreativen Dialog mit
Uraufführungswerken von Séverine Ballon, Alberto Arroyo und José María Sánchez-Verdú
Werkpräsentation der KompositionsWerkstatt vom Mai 2022 im Rahmen des Barock.Musik.Fests

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens widmet sich das Ensemble AuditivVokal Dresden in diesem Jahr programmatisch besonderen Jubiläen, wie u.a. dem 350. Todesjahr des ersten deutschen Komponisten europäischen Ranges, Heinrich Schütz. Erleben Sie die außergewöhnlichen Musikalischen Exequien in einer beeindruckenden Interpretation des Dresdner Spitzenensembles AuditivVokal! Korrespondierende Uraufführungen als Ergebnisse der Kompositionswerkstatt im Rahmen des Musikfestes Barock.Musik.Fest – Tage Mitteldeutscher Barockmusik werfen gleichzeitig einen aktuellen Blick auf dieses einzigartige Schütz´sche Oevre.

Event-Info

KontrapunktModern

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien SWV 279–281 im kreativen Dialog mit
Uraufführungswerken von Séverine Ballon, Alberto Arroyo und José María Sánchez-Verdú
Werkpräsentation der KompositionsWerkstatt vom Mai 2022 im Rahmen des Barock.Musik.Fests

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens widmet sich das Ensemble AuditivVokal Dresden in diesem Jahr programmatisch besonderen Jubiläen, wie u.a. dem 350. Todesjahr des ersten deutschen Komponisten europäischen Ranges, Heinrich Schütz. Erleben Sie die außergewöhnlichen Musikalischen Exequien in einer beeindruckenden Interpretation des Dresdner Spitzenensembles AuditivVokal! Korrespondierende Uraufführungen als Ergebnisse der Kompositionswerkstatt im Rahmen des Musikfestes Barock.Musik.Fest – Tage Mitteldeutscher Barockmusik werfen gleichzeitig einen aktuellen Blick auf dieses einzigartige Schütz´sche Oevre.