1. Remchinger Hafenfest - Lieder von Spelunken, Halunken und anderen Seebären

1. Remchinger Hafenfest - Lieder von Spelunken, Halunken und anderen Seebären
am 10.12.2022
mit Bordkapelle Akkermann, The Coconuts und Kölsch & Josh: Eine Haifisch-Bar, zwei Bühnen und drei Bands! Am alten Industrie-Hafen vom Remchinger Stockmühlsee und an den Anlegestellen entlang der Pfinz berichten tätowierte Matrosen, Kapitäne,... weiterlesen
Tickets ab 11,50 €

Termine

Orte Datum
Nöttingen
Löwensaal Nöttingen
Sa. 10.12.2022 20:00 Uhr Tickets ab 11,50 €

Event-Info

mit Bordkapelle Akkermann, The Coconuts und Kölsch & Josh: Eine Haifisch-Bar, zwei Bühnen und drei Bands!

Am alten Industrie-Hafen vom Remchinger Stockmühlsee und an den Anlegestellen entlang der Pfinz berichten tätowierte Matrosen, Kapitäne, Fischer und Hafenarbeiter mit von Wind, Wellen und Wetter gegerbten Gesichtern von Dingen, die sie bei ihren abenteuerlichen Fahrten über die sieben Meere dieser Welt oder heimischen Gewässern gehört, gesehen oder erlebt haben. Im Laufe der Zeit wurden aus diesen Erzählungen an den alten, abgenutzten Tischen der hiesigen Hafenspelunken spannende und stimmungsvolle Lieder. Auf dem 1. Remchinger Hafen-Fest haben Sie nun zum ersten Mal die Gelegenheit diese in Musik verpackten Geschichten aus erster Hand zu hören. Und wer weiß, vielleicht haben Sie Glück und die geheimnisvolle Bedienung an der "Haifisch-Bar" erzählt ihnen bei einer Fasanenbrause Seemannsgarn, das vor ihnen noch nie jemand auf diesem Kontinent gehört hat... Wer weiß!

Eine Haifisch-Bar, zwei Bühnen und drei Bands:

Bordkapelle Akkermann (maritimer Stromgitarren Retro, Remchingen)
Die "Bordkapelle Akkermann" spielt maritimen Stromgitarren-Retro, liebt lange Sätze und bringt mit ihrer tanzbaren Mischung aus selbstkomponierten Matrosenliedern, frischem 77èr Punkrock, offbeat-lastigem Tortuga-Ska und Hymen verblichener Jugend frischen Seewind in die hiesige Musiklandschaft. Die sechsköpfige Mannschaft der "Akkermann" ist treu, wenn auch nicht doof, auch wenn in manchen Häfen dieser Welt das Gegenteil behauptet wird... aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Jake (Across The Border) - Gesang, Melodica
Bodi (ferdich ab) - Drums
Gockel - Gitarre, Gesang
Markus - Gitarre, Gesang
Sascha - Bass
Specki - Keyboard, Trompete

The Coconuts (Surf-Rock, Karlsruhe/ Pfinztal)
Mach Dich dich bereit für die gesurfrockte Komplett-Durchwirbelung. Songs wie ´Drunk on an Hovercraft´ oder ´Malolaktische Gärung´ versetzen Deine Amygdala in Wallung, bis Du Deinen Namen rückwärts tanzt und lassen Dich glücklich und verwirrt zugleich zurück.
Seit 2013 gibt es die Coconuts aus Karlsruhe, die zeitweise auch unter ihrem Alter Ego ´Grim Lily´ mit Punkrock-Songs auftreten. Die Bandmitglieder sind seit rund 25 Jahren in der regionalen Musikszene umtriebig, etwa in in Bands wie Teenkrieg, Royal Turds und IHW.

Betty Dragan: Gesang und Keyboard
Daniel Staeber: Gitarre/Gesang
Jan Hecking: Gitarre
Christoph Karcher: Bass
Martin Rühl: Schlagzeug

Kölsch & Josh (Hafensoul Rocknroll, Remchingen)
Kölsch & Josh spielen Kneipenmusik in der Tradition von Berliner Eckkneipen und Hamburger Hafenbars. Von Hildegard Knef bis zu den Toten Hosen, von Kapelle Petra bis Element of Crime. Alles up-to-date arrangiert im verruchten Sound von Gitarre, Akkordeon, Cajon und zwei Gesängen mit einem ordentlichen Schuss Rock´n´Roll.

Weitere Events

Event-Info

mit Bordkapelle Akkermann, The Coconuts und Kölsch & Josh: Eine Haifisch-Bar, zwei Bühnen und drei Bands!

Am alten Industrie-Hafen vom Remchinger Stockmühlsee und an den Anlegestellen entlang der Pfinz berichten tätowierte Matrosen, Kapitäne, Fischer und Hafenarbeiter mit von Wind, Wellen und Wetter gegerbten Gesichtern von Dingen, die sie bei ihren abenteuerlichen Fahrten über die sieben Meere dieser Welt oder heimischen Gewässern gehört, gesehen oder erlebt haben. Im Laufe der Zeit wurden aus diesen Erzählungen an den alten, abgenutzten Tischen der hiesigen Hafenspelunken spannende und stimmungsvolle Lieder. Auf dem 1. Remchinger Hafen-Fest haben Sie nun zum ersten Mal die Gelegenheit diese in Musik verpackten Geschichten aus erster Hand zu hören. Und wer weiß, vielleicht haben Sie Glück und die geheimnisvolle Bedienung an der "Haifisch-Bar" erzählt ihnen bei einer Fasanenbrause Seemannsgarn, das vor ihnen noch nie jemand auf diesem Kontinent gehört hat... Wer weiß!

Eine Haifisch-Bar, zwei Bühnen und drei Bands:

Bordkapelle Akkermann (maritimer Stromgitarren Retro, Remchingen)
Die "Bordkapelle Akkermann" spielt maritimen Stromgitarren-Retro, liebt lange Sätze und bringt mit ihrer tanzbaren Mischung aus selbstkomponierten Matrosenliedern, frischem 77èr Punkrock, offbeat-lastigem Tortuga-Ska und Hymen verblichener Jugend frischen Seewind in die hiesige Musiklandschaft. Die sechsköpfige Mannschaft der "Akkermann" ist treu, wenn auch nicht doof, auch wenn in manchen Häfen dieser Welt das Gegenteil behauptet wird... aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Jake (Across The Border) - Gesang, Melodica
Bodi (ferdich ab) - Drums
Gockel - Gitarre, Gesang
Markus - Gitarre, Gesang
Sascha - Bass
Specki - Keyboard, Trompete

The Coconuts (Surf-Rock, Karlsruhe/ Pfinztal)
Mach Dich dich bereit für die gesurfrockte Komplett-Durchwirbelung. Songs wie ´Drunk on an Hovercraft´ oder ´Malolaktische Gärung´ versetzen Deine Amygdala in Wallung, bis Du Deinen Namen rückwärts tanzt und lassen Dich glücklich und verwirrt zugleich zurück.
Seit 2013 gibt es die Coconuts aus Karlsruhe, die zeitweise auch unter ihrem Alter Ego ´Grim Lily´ mit Punkrock-Songs auftreten. Die Bandmitglieder sind seit rund 25 Jahren in der regionalen Musikszene umtriebig, etwa in in Bands wie Teenkrieg, Royal Turds und IHW.

Betty Dragan: Gesang und Keyboard
Daniel Staeber: Gitarre/Gesang
Jan Hecking: Gitarre
Christoph Karcher: Bass
Martin Rühl: Schlagzeug

Kölsch & Josh (Hafensoul Rocknroll, Remchingen)
Kölsch & Josh spielen Kneipenmusik in der Tradition von Berliner Eckkneipen und Hamburger Hafenbars. Von Hildegard Knef bis zu den Toten Hosen, von Kapelle Petra bis Element of Crime. Alles up-to-date arrangiert im verruchten Sound von Gitarre, Akkordeon, Cajon und zwei Gesängen mit einem ordentlichen Schuss Rock´n´Roll.